Der Ursprung der Band Contests

festiSchauen wir zurück ins Jahr 1912, als das Grammophon noch in den Kinderschuhen steckte und Wireless noch nicht erfunden war. Live Auftritte waren damals die einzige Möglichkeit Musik zu genießen, und darauf ist wahrscheinlich der große Enthusiasmus für die Gründung von Band Contests zurückzuführen.

Innerhalb der Mid-Cornwall Lehmhütten und Dörfer boten duzende Bands eine profunde Basis. Bei der ersten Veranstaltung wird von bis zu 6.000 Zuhörern ausgegangen. Es gab keine formalen Beurteilungskriterien, daher entschied man sich auf zwei Bereiche, nach Größe der Bands, aufzuteilen. Die Klasse B war für Bands mit 16 und weniger Mitgliedern. Klasse A war somit für eine größere Anzahl an Bandmitgliedern vorgesehen. Die Einnahmen der Veranstaltung sollten dazu beitragen Unterkünfte für Arbeiter zu schaffen. Der Erfolg war so groß, dass daraus in der Folge ein Festival wurde.